Vereinschronik

Im Januar 1956 löste sich die 3. Kompanie von der Gilde Datteln 1397 und gründete die Schützengilde Natrop-Pelkum. Gleichzeitig reifte der Gedanke zur Gründung eines gildeneigenen Spielmannszuges. Dieser Gedanke wurde in die Tat umgesetzt, weil junge Schützen mit Freude an der Marschmusik in genügender Zahl vorhanden waren. Der Spielmannszug wurde direkt nach dem Fahnenweihfest im Jahre 1956 ins Leben gerufen. Die Schützen Albert Brand und Heinz Nöthe bildeten vorerst den Vorstand. Sie begannen mit der Organisation. Nach der Beschaffung der notwendigen Instrumente konnte mit den Übungsstunden begonnen werden. Als Ausbilder empfahlen sich Walter Maschewski und Siegfried Schmitz.

Innerhalb kürzester Zeit war eine gute Spielstärke innerhalb des Zuges zu verzeichnen. Viele Ausmärsche und Schützenfeste fanden in den Folgejahren unter der Mitwirkung des Spielmannszuges Datteln-Natrop statt. Durch die Teilnahme an Spielwettstreiten und die Erinnerung einiger erster Plätze, wurde das Selbstvertrauen gestärkt und der Zusammenhalt unter den Spielkameraden enger. Um auf lange Sicht eine ausreichende Spielstärke zu haben, wurde die Jugendarbeit verstärkt betrieben, so dass 1961 ein Kinder-Spielmannszug gegründet werden konnte. Der gesamte Zug wuchs dadurch auf 25 Spielleute an, was außerdem eine enorme musikalische Steigerung zur Folge hatte. Durch das spielstarke und geschlossene Auftreten hat sich der Spielmannszug auch bei vielen anderen Schützengilden bis weit über die Stadtgrenze hinaus bekannt und beliebt gemacht. Termine wie z. B. Ausmärsche, Biwaks, Schützenfest, Jubiläen, Sommerfeste, Geschäftseröffnungen, St. Martins- und Nikolausumzüge, sorgen immer für einen vollen Terminkalender. Daß der Spielmannszug nicht nur Spieltermine auf anderen Festen wahrnimmt, sondern auch auf eigenen spielt und riesig feiern kann, beweisen die Großveranstaltungen zu seinen Jubiläumsfesten.

20-jähriges Vereinsjubiläum 1976
Der Spielkamerad Willi Hötting stellt Hof und Scheune zur Verfügung. Viele Hände helben beim Aufbau eines Vorzeltes mit, danach wird 2 Tage lang gefeiert wie es in Natrop möglich ist. Spielleute der „Ersten Stunde“ werden geehrt und ehemalige Spielkameraden greifen nocheinmal zu den Instrumenten. Es ist ein gelungenes Fest.

25-jähriges Vereinsjubiläum 1981
Der Vorstand des Spielmannszuges schließt sich mit dem Vorstand der Pfarrspielschar Datteln St. Amandus zu einem Festausschuß zusammen, da beide Vereine 25 Jahre bestehen und dieses gemeinsam feiern wollen. Am Bunker in Datteln wird ein großes Festzelt errichtet und 3 Tage lang gefeiert. Beide Vereinsvorstände scheuen weder Mühen noch Kosten und verpflichten den bekannten „Fröhlichmacher der Nation“ Tony Marshall mit seinen lustigen Musikanten. Desweiteren sind im Programm ein österreichischer Folkloreabend mit den „Thalgauer Spietzbuam“ und der Trachtengruppe „D Wartenfelser“ und außerdem ein großer Variete-Abend mit dem Gass Jaedek Sextett.

30-jähriges Vereinsjubiläum 1986
Unser Kamerad Hubert Joemann stellt seine Hubertushalle zur Verfügung. Viele Hände schmücken sie und errichten ein großes Büffet. Viele Gäste sind eingeladen, darunter alle befreundeten Vereine, Vertreter politischer Parteien, ehemalige Spielkameraden bzw. sonstige Freunde und Gönner des Vereins. Es wird mit der Tanzkapelle Atlantis bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

35-jähriges Vereinsjubiläum 1991
Wiederum stellt unser Kamerad Hubert Joemann seine Hubertushalle zur Verfügung. Alle Vereinskameraden helfen mit sie für die Feier herzurichten. Für den Gala-Abend und für das am anderen Morgen stattfindende Frühkonzert ist eine absolute Top-Kapelle für Tanz, Show und Unterhaltung verpflichtet worden, die Bessenbacher Musikanten. Die Kapelle stellt die Halle auf den Kopf. Beim Frühkonzert musizieren sie stehend auf den Tischen. Die Gäste sind begeistert und bleiben bis zum Nachmittag.

40-jähriges Vereinsjubiläum 1996
Die letzten Vorbereitungen wurden am 13. Juni mit der Fertigstellung der Blumengirlande getroffen, die von unseren Spielfrauen während eines zünftigen Grillnachmittages im Biergarten unseres Vereinslokals fertiggestellt wurde un im Eingangsbereich ihren Platz fand. Am Schmiedebunker in Datteln wird ein großes Festzelt errichtet und 2 Tage lang gefeiert. Viele Gäste sind eingeladen, darunter befreundete Vereine, Vertreter politischer Parteien, die Dattelner Bevölkerung und sonstige Freunde und Gönner des Spielmannszuges. An allen 2 Tagen wirde mit der Tanzkapelle „Original Berglick-Trio“ aus Österreich bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

45-jähriges Vereinsjubiläum 2001
Bei einem gemütlichen Grillnachmittag am 21. September bei Sabine und Peter Hasenberg wurden die letzten Handgriffe von unseren Frauen für unser Fest getroffen. In der Festhalle von Werner Ridder feierten wir unseren 45. Geburtstag am 29. und 30. September. Als Protektor unseres Festes hatten wir unseren langjährigen Vereinskameraden Josef Westermann auserkohren. Für Tanz und Unterhaltung sorgte an allen 2 Tagen DJ Trogemann. Das Frühkonzert am Sonntagmorgen wurde unterstützt von den Heimatklängen Ahsen, dem Horneburger Blasorchester und dem Spielmannszug Datteln-Natrop.

Bei der Ausrichtung von Frühkonzerten und Sommerfesten feiert der Verein in den letzten Jahren weitere große Erfolge, die zugleich die große Beliebtheit des Musikzuges wiederspiegelt. Der Spielmannszug ist bis zum heutigen Tage auf 41 aktive Spielleute angewachsen und hat außerdem 25 Passive Mitglieder in seinen Reihen. Im Laufe der Jahre fanden alle durch viele gemeinschaftliche Erlebnisse immer näher zusammen. Im gesamten Zug ist nicht nur die Musik, sondern auch die Kameradschaft und Geselligkeit oberstes Gebot. Dieses machen besonders die alljährlichen Ausflüge deutlich, die einen wesentlichen Bestandteil des Vereinslebens darstellt.
Inzwischen kann der Spielmannszug schon auf 49 erfolgreiche Jahre zurückblicken. Dem Zug gehören noch 3 Spielleute aus dem Gründungsjahr 1956 an. Die Kameraden
Willi Brand, Karl-Heinz Möller und Willi Bolder
Sind echte Jubilare, die 49 Jahre im Spielmannszug musikalisch tätig sind.

50- jähriges Vereinsjubiläum 2006

Unser 50. Vereinsjubiläum feierten wir groß in der Partyhalle Bittscheidt. Es waren viele Spielmannszüge eingeladen und diese feierten drei Tage mit uns. Am Freitagabend war großer Discoabend mit viel guter Laune.
Nach unseren langen Festumzug, bescherte uns am Samstagabend die Band Bayern Power einen stimmungsvollen Abend. Am Sonntagmorgen folgte unser Frühkonzert, mit vielen befreundeten Spielmannszügen. Es war ein sehr gelungenes Fest.
Auch weiterhin ist unser Spielmannszug von großem Erfolg geprägt. Wir zählen heute 41 aktive Mitglieder und 25 passive Mitglieder.
50. Jubilare waren unter anderem, Vereinsgründer Willi Brandt, Karl-Heinz Möller, Willi Bolder. Ehrenmitglied wurde Karl Tüllmann.

55- jähriges Vereinsjubiläum

Das 55. Vereinsjubiläum feierten wir am 19.09.2011 in der Partyhalle Faber.
Dort war durch Music Paul für gute Laune gesorgt. Unsere Spielleute und unsere Jugend brachten an diesem Abend viel Stimmung mit selbst geübten Stücken. Von jedem befreundeten Verein war der Vorstand eingeladen.

Geehrt wurden in diesem Jahr Torben Claus (20), Markus Meermann (30), Willi Mlocek (30), Wolfgang Brandt (30), Bernd Schreckenberg (45), Dieter Klauke (35) und unsere Gründungsmitglieder nicht zu vergessen Willi Brandt, Karl-Heinz Möller und Willi Bolder für 55 Jahre.

Nun blicken wir schon auf über 55 Jahre Vereinsgeschichte zurück und freuen uns auf viele weitere schöne Jahre. An dieser Stelle möchten wird die Jugend ansprechen. Wir möchten unsere Jugendarbeit weiterhin fördern. Zur Zeit haben wir 10 Jugendliche in der Ausbildung! Wer Interesse hat bei uns Aktiv im Spielmannszug mitzumachen, der kann uns Sonntags in der Zeit von 10 – 12 Uhr im Vereinslokal „Bittscheidt Stadthotel“, Bülowstraße 99 in Datteln besuchen.

Zeitungsberichte